Wurzelpeter 40% 0.7 L

Wurzelpeter 40%

0.7 L

Preis: 17,29 €
Einweg

Grundpreis: 24,70 € / Liter

Inkl. 19% MwSt., gebührenfreie Lieferung

Artikelnummer 128594-0-0

Lieferzeit 1-2 Tage

Abgabe an Personen unter 18 Jahren verboten gem. § 9 Jugendschutzgesetz

Noch 5 Einheiten verfügbar

- +

1935 ist das Geburtsjahr der des Wurzelpeters. Er ist ein Liebeserklärung seines Erfinders, Paul Pöschkes, an Berlin - ein Likör, so unverwechselbar wie seine Berliner Heimat: geerdet, unkonventionell und doch für jedermann. Auch eine Portion Mythos gehört dazu: Der Kobold auf dem Etikett braut seit der Geburtsstunde sein geheimes Elixier. Nach der Firmenaufgabe 1961 überlebte die Marke und wurde der Erfolgslikör der DDR. Seit 1990 gehört diese nun zum Weinunternehmen F. W. Langguth Erben.

Der Berliner Kräuterlikör Wurzelpeter macht seinem Namen alle Ehre: Er besinnt sich auf seine Wurzeln. Er wir nach einer geheimen Rezeptur aus Rinden, Kräutern, Blüten und Gewürzen aus aller Welt hergestellt. Verfeinert mit Kardamom, Pomeranze, Auszügen aus Enzianwurzel und Kalmuswurzel und mit 40 Prozent Alkoholgehalt zeigt der Wurzelpeter was er kann. Eine milde Schärfe, abgerundet von einer frischen Citruskomponente, das macht ihn einzigartig! Nix wie ran anne Buletten! ;-)

Marke

Berliner BärenSiegel WurzelPeter


Logistikangaben

Gesamtgewicht: 1203 g

Nettoinhalt: 700 ml



Alkoholgehalt: 40 %


Hinweise

Für schwangere Frauen nicht empfohlen. Kühl und Trocken lagern.


Ursprungsland

DEUTSCHLAND, BUNDESREPUBLIK


Inverkehrbringer

F.W. Langguth Erben GmbH & Co. KG

Dr.-Ernst-Spies-Allee 2, 56841 Traben-Trarbach


Alle Abbildungen sind exemplarisch und können in Form und Farbe geringfügig von den Produktbildern abweichen. Änderungen in Maße, Gewicht, Zusammensetzung und Verpackung seitens der Hersteller sind vorbehalten. Die Abbildungen können auch Dekoration oder Zubehör zeigen, die nicht im Preis enthalten sind. Diese Informationen beziehen sich jeweils auf die aktuelle Rezeptur. Durch die kontinuierliche Verbesserung der Produkte kann es vorkommen, dass sowohl Produkte mit neuer als auch mit bisheriger Kennzeichnung im Handel vorhanden sind. Maßgeblich ist daher die Zutatenliste auf der Packung des jeweiligen Produktes.