Grappa


6 Artikel
pro Seite
Grappa di Prosecco 38%

Grappa di Prosecco 38% 0.7 L

Preis: 21,99 €

Grundpreis: 31,41 € / Liter

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Lieferkosten
Barbero Grappa La Bianca 40%

Barbero Grappa La Bianca 40% 0.7 L

Preis: 12,29 €

Grundpreis: 17,56 € / Liter

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Lieferkosten
Grappa Rialto 40%

Grappa Rialto 40% 0.5 L

Preis: 6,79 €

Grundpreis: 13,58 € / Liter

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Lieferkosten
Grappa of Amarone Barrique 42%

Grappa of Amarone Barrique 42% 0.7 L

Preis: 49,49 €

Grundpreis: 70,70 € / Liter

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Lieferkosten
Grappa 5 Annate di Cabernet 38%

Grappa 5 Annate di Cabernet 38% 0.7 L

Preis: 17,29 €

Grundpreis: 24,70 € / Liter

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Lieferkosten

Grappa Invecchiata Riserva 1846 0.7 L

Preis: 58,99 €

Grundpreis: 84,27 € / Liter

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Lieferkosten
6 Artikel
pro Seite

Vom Schnaps der Weinbergarbeiter zur internationalen Top-Spirituose.

Man mag es heute kaum noch glauben, aber in früheren Jahrhunderten galt Grappa als ein Genussmittel, das dem einfachen Volke vorbehalten war. Kein wohlhabender Zeitgenosse wäre damals auf die Idee gekommen, den Tresterbrand seinen Gästen zu reichen, sei es nun in geselliger Runde oder an einem gut gedeckten Tisch. Woher kam das eigentlich? Hierzu muss man wissen, dass Grappa aus dem gebrannt wird, was bei der Kelter von Wein übrig bleibt. Dazu gehören vor allem Pflanzenbestandteile der Trauben, wie Fruchtschale und Kerne, aber auch Stängel. Dieser Trester, wie man solche Reste in der Fachsprache nennt, wurde zunächst mitvergoren, später jedoch herausgefiltert. Da die Lehnsherren und Gutsbesitzer ihn nicht haben wollten, durften die Weinbergarbeiter den Trester behalten und nach Gutdünken damit verfahren. Nach Erfindung der Destillation kam dann vermutlich irgendwann ein kluger Kopf auf die Idee, aus den Überbleibseln der Trauben hochprozentigen Schnaps herzustellen. Heute verzeichnen wir, dass sich die Einstellung gegenüber Grappas komplett geändert hat. Der ehemalige Arme-Leute-Schnaps steht heute in jedem Sternelokal auf der Getränkekarte und gilt in zahllosen gut sortierten Bars als edle Luxus-Spirituose. Man reicht ihn gern vor dem Essen als Aperitif, noch lieber danach als Digestif, denn die verdauungsfördernden Kräfte des Grappas werden allgemein geschätzt. Und nicht zuletzt ist Grappa wichtige Komponente in zahllosen Cocktails, Mixgetränken und Longdrinks. Egal, wie Sie ihn selbst bevorzugen – wir liefern Ihnen in jedem Fall die richtigen Zutaten für perfekten Genuss. Denn wir haben nicht nur eine Auswahl exklusiver Grappas im Sortiment, sondern auch alles, was Sie sonst noch brauchen:

  • Von jung und klar bis reif und vielschichtig. Unser Shopangebot umfasst italienische Originalprodukte aller wichtigen handelsüblichen Qualitätsstufen. Zum Kennenlernen in geselliger Runde empfehlen wir beispielsweise den Grappa Rialto, eine junge, klare Variante des Grappas mit einem Alkoholgehalt von 40 Volumenprozenten. Der Grappa Prosecco Accademia ist ebenfalls kristallklar im Glas und eignet sich ganz besonders als Digestif. Er verwöhnt Nase und Gaumen mit Noten frischer Früchte und feinen Pfeffers. Echte Highlights für Kenner sind ohne Zweifel der Grappa Amarone Barrique sowie unser Grappa Invecchiata Riserva 1846. Beide Grappas werden aus dem Trester ausgesuchter Reben gewonnen und reifen in Holzfässern langsam heran. So können Sie Ihre goldbraune Farbe annehmen und ihren einzigartigen Geschmackskörper aus fruchtigen Aromen und differenzierten, würzigen Noten entwickeln.
  • Alles zum Mixen und Shaken. Ob gerührt, geschüttelt oder built in glass – guter Grappa eignet sich für zahlreiche Cocktails, Mixgetränke und Longdrinks. Natürlich bekommen Sie bei uns eine riesige Auswahl an Zutaten. Dazu gehören beispielsweise erstklassige Fruchtsäfte und Filler wie Cola, Zitronenlimonade oder Tonic Water. Daneben stehen zahlreiche Cocktailsirups oder Fruchtsirups zur Wahl. Genau, wie allerlei andere Spirituosen, die sich mit Grappa ideal ergänzen. Sie brauchen für Ihre Drinks frisches Crushed Eis oder Würfeleis? Auch das liefern wir auf Wunsch gleich mit!
  • Süßes und Salziges für noch mehr Partyspaß. Was wäre eine Party oder eine gesellige Runde ohne all die leckeren Sachen zum Knabbern und Knuspern? Genau, sie wäre bestimmt nicht so schön. Ganz ähnlich sieht es aus, wenn Sie sich beispielsweise abends vor dem Fernseher gern etwas „Nervennahrung“ gönnen. Auch dann gehören Kartoffelchips, Salzgebäck, Nüsse, Schokoriegel und viele andere salzige oder süße Naschereien einfach dazu! Und weil wir das wissen, finden Sie bei HoffmannBringts alles, was Sie für eine vorausschauende Vorratshaltung brauchen. Klicken Sie sich doch mal durch unsere appetitliche Auswahl. Sie werden sehen, da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Am besten gleich mitbestellen!

Die Kunst des Brennens: So wird Grappa hergestellt.

Die Herstellung von Grappa beginnt praktisch mit der Weinlese im Herbst. Nachdem die Trauben abgeerntet sind, werden sie zu einer Maische angesetzt. Weiße Trauben werden vorsichtig gepresst und ohne Pflanzenbestandteile vergoren, bei der Kelter roter Trauben hingegen belässt man die Schalen und häufig auch Kerne und Stängel in der Maische. Später filtert man alles heraus, und der so gewonnene Trester oder Treber ist das Ausgangsprodukt für die Grappa-Herstellung. Will der Brennmeister einen besonders weichen Grappa erzeugen, verwendet er ausschließlich die Schalen der Trauben. Der Trester wird zweimal gebrannt. Qualität und Geschmack hängen ganz entscheidend vom handwerklichen Geschick des Brennmeisters ab. Besonders gute, erfahrene Brennmeister genießen in der Branche höchstes Ansehen und haben quasi den Status eines Künstlers. Ist die Destillation abgeschlossen, muss das Destillat – den strengen gesetzlichen Vorschriften entsprechend – mindestens 6 Monate lagern. Um einen klaren, jungen Grappa zu erhalten, genügt die Lagerung in Edelstahlbehältern. Für ältere und reifere Grappas nimmt man dagegen Holzfässer, meistens aus Eiche hergestellt. Hier kann das Destillat in Ruhe zu einem hochwertigen Tresterbrand heran reifen. Die Fasslagerung dauert mindestens sechs Monate. Der Grappa wird dadurch weicher und kann zahlreiche Geschmacksnuancen entwickeln. Je nach Dauer der Fasslagerung dürfen dann die Bezeichnungen stravecchia, invecchia oder riserva verwendet werden. Guter fassgelagerter Grappa hat heute Lagerungszeiten zwischen 18 Monaten und 5 Jahren hinter sich. Übrigens: Die Bezeichnung Grappa ist geschützt und darf nur für Originalprodukte aus Italien sowie der italienischen Schweiz verwendet werden. Für die Produktion gelten zudem strenge Regeln, deren Einhaltung sowohl staatlich als auch von den Brennereiverbänden fortlaufend kontrolliert wird. So können Sie sicher sein, stets eine Spirituose von bester Qualität zu erhalten.

Die Kunst des Genießens: Cocktails mit Grappa.

Wie wäre es mit einem echt italienischen Aperitif wie dem Grappato? Der geht ganz einfach: Man nehme 4 cl Grappa, 2 cl Amaretto, dazu ein paar Eiswürfel und verrühre alles zusammen im Rührglas. Danach durch ein Sieb ins Gästeglas abgießen – fertig! Oder wie wäre es mit einem besonders leckeren Cocktailrezept für Ihre nächste Party: Man nehme 4 cl Grappa, jeweils 2 cl Peach Brandy und Zitronensaft. Alle Zutaten mit Eiswürfeln im Shaker gut durchschütteln und in ein Cocktailglas abseihen und abschließend mit einem Stück Zitrone abspritzen. Und dann zum Wohl! Und dass Sie alle erforderlichen Zutaten für diese und viele weitere Drinks bei HoffmannBringts bestellen können, versteht sich ja eigentlich schon von selbst. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf – wir liefern Ihnen die Zutaten für gelungene Grappa-Cocktails.