FuckOff Black Vodka 40% 0.7 L

FuckOff Black Vodka 40%

0.7 L

Preis: 11,99 €
Einweg

Grundpreis: 17,13 € / Liter

Inkl. 19% MwSt., gebührenfreie Lieferung

Artikelnummer 100675-0-0

Lieferzeit 1-2 Tage

Abgabe an Personen unter 18 Jahren verboten gem. § 9 Jugendschutzgesetz

Noch 6 Einheiten verfügbar

- +

Fuckoff black Vodka überzeugt durch Design und Inhalt.
Fuckoff Black Vodka ist ein reiner Vodka, der seine ungewöhnliche Farbe durch das Einfärben mit Lebensmittelfarbe erhält. Durch das Einfärben des Vodkas wird der Geschmack des reinen 40% Vodka aber nicht verfälscht. So ist er auch der absolute Hingucker in gemixten Longdrinks, die durch den schwarzen Vodka einen ganz neuen Farbton bekommen. Er verfügt durch das traditionelle Herstellungsverfahren über ein dezentes Weizenbouquet, das von einem Hauch von Zitrus verfeinert wird.

Am Anfang stand die Gründung von Manhattan Spirits 1994 und die Eintragung der Marke Fuck off im April 2008 durch Mike Erens und Markus Pestner in deren Heimatstadt Sinzig, etwa 30 km nordwestlich von Koblenz am Rhein. Heutiger Firmensitz ist Remagen, nur wenige Kilometer nördlich von Sinzig. Der Fuckoff Black Vodka ist Teil einer provokanten Produktpalette von Manhattan Spirits, die speziell für die Erlebnisgastronomie geschaffen worden ist.

Marke

Fuckoff Black Vodka


Logistikangaben

Gesamtgewicht: 1250 g

Nettoinhalt: 0,7 Liter



Alkoholgehalt: 40 %


Hinweise

Für schwangere Frauen nicht empfohlen.
Kühl und Trocken lagern.


Ursprungsland

DEUTSCHLAND


Inverkehrbringer

Manhattan Spirits

Konrad-Zuse Ring 19, 53424 Remagen


Alle Abbildungen sind exemplarisch und können in Form und Farbe geringfügig von den Produktbildern abweichen. Änderungen in Maße, Gewicht, Zusammensetzung und Verpackung seitens der Hersteller sind vorbehalten. Die Abbildungen können auch Dekoration oder Zubehör zeigen, die nicht im Preis enthalten sind. Diese Informationen beziehen sich jeweils auf die aktuelle Rezeptur. Durch die kontinuierliche Verbesserung der Produkte kann es vorkommen, dass sowohl Produkte mit neuer als auch mit bisheriger Kennzeichnung im Handel vorhanden sind. Maßgeblich ist daher die Zutatenliste auf der Packung des jeweiligen Produktes.